Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren


http://myblog.de/a.d.alert

Gratis bloggen bei
myblog.de





Der Ausfall

Ich sitze bei ein paar freunden die stimmung ist gut. alle haben etwas getrunken manche auch was anderes genommen. wir sitzen da und zecken und quatschen trinken machen faxen.es ist 11 uhr der alkoholpegel steigt und wieder kommt in mir das gefühl hoch etwas rauchen zu müssen. in dieser umgebung natürlich kein problem aber müsste nich sein.ich erinner mich nur zu gut an den letzten absturtz in dieser wohnung.lasse mich jedoch davon nicht beirren und setze die bong an ich ziehe dran und merke das nix kommt der alkohol hat meine fähigkeiten sowas zu bedienen schon ziemlich eingeschränkt bei klappt es und ich inhaliere den rauch.ich fange an mit grinsen und huste is ja schon eine weile her denk ich mir und der ganze alk machr es sicher auch nicht besser aber nun ist es ja zuspät...1 min später merke ich wie mein kopf sich dreht und mein magen dazu ich kann es nicht halten...die leute feiern ab und ich denke mir nur scheiße jetz is es soweit der abend ist gelaufen. heut kann nix gutes mehr passieren.... ich wache auf vor mir ein eimer..fuck ich bin immernoch in leipzig?!! wie spät ist es??! Um 3 ??'!!! was zur hölle? was war los was is passiert?? Die leute reden mit mir aber ich realisiere nicht was sie sagen langsam erhebe ich mich ich geh zur tür ohne was zu sagen immernoch verwirrt vom abend und den paar schnipseln an die ich mich langsam erinnere ziehe ich meine schuhe an nachdem ich ein paar minuten auf sie geschaut habe und überlegte was ich damit machen soll sind sie am meinen füßen.ich quäle mich die treppe runter und setz mich ins auto ich schlafe ein und wimpernschlag später bin ich zuhause..jetz ins bett. oh fuck das war das letzte mal..
22.1.14 01:47


Werbung


Der Rausch #1

Ich wache auf es ist ein Morgen wie immer. Die Bong steht neben meinem Bett. Ich wische mir den Schlaf aus meinen Augen, schon fast panisch suche ich nach meinem Feuer und den halben Joint des vor abends. Ich zünde ihn an nehme einen kräftigen zug und merke ein kribbeln im ganzen körper, im selben Moment greife ich nach meiner Fernbedienung und schalte den Fernseher an. Es ist früh um 7! Genervt davon das nix im TV kommt mache ich mir eine mische und rauche gleich noch einen Kopf, der Rauch füllt meine Lunge und ich puste aus.ich merke wie meine Augen langsam schwer werden. Und fange an zu schmunzeln. Meine Lippen kribbeln und mir bewusst das ab jetzt jede Bewegung schwer fällt. Doch der drang auf Toilette zu gehn ist zu stark und ich zwinge mich aus dem Bett. Kaum aufgestanden dreht es in meinem Schädel. Das war wohl etwas zu schnell denke ich mir und Sacke langsam wieder auf mein bett .ich Atme einmal tief durch und versuche es auf ein neues, diesmal sogar mit erfolg. Ich verlasse mein zimmer und er steht vor mir...mein vater. Ich erschrack und beachtete ihn nicht weiter. Ich zwänge mich an ihm vorbei und höre wie er etwas nuschelt. Was mir natürlich egal war da der einzige gedanke in meinem kopf war jetzt auf toilette und dann ins bett und versuchen noch ein bisschen zu schlafen.. Ich betrete mein zimmer schmeisse mich aufs bett und schließe die augen. Durch meinen kopf rattern tausende gedanken doch es scheint mir in meinem zustand zu anstrengend mich jedem zu befassen. Ich schalte fernseher aus und die musik an und tauche ab in die traumwelt.
16.1.14 02:59


 [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung